Das Friedenslicht legt einen langen Weg von der Geburtsstädte Jesu Christi, Betlehem, bis hierher nach Deutschland zurück. Jeden dritten Adventssonntag im Jahr bricht eine Gruppe der Großauheimer Pfadfinder zum Hanau Hauptbahnhof auf um das Licht dort im Empfang zu nehmen.


An einem gruseligen Freitagabend bot sich vielen in Großauheim eine ganz besondere Attraktion, denn nur wer mutig genug war, das Gruselkabinett der Pfadfinder zu betreten, wurde mit einer furchteinflößenden Führung durch das alte Pfarrhaus belohnt.

Wie auch im letzten Jahr haben die Pfadfinder Großauheim zu Halloween wieder einiges vorbereitet.

Nachdem eine Gruppe von polnischen Pfadfindern zuletzt Pfingsten 2013 zu Besuch war, stand vom 7. bis 17 August der Gegenbesuch in Rogalinek an.

Bei der Programmgestaltung wurde besonders darauf geachtet, dass gut gemischte Gruppen aus deutschen und polnischen Pfadfindern entstehen. Auch wurden im Vorfeld verschiedene Spiele und Aktionen geplant, die besonders darauf abzielten, aus verschiedenen Teilnehmern unterschiedlicher Herkunft eine Gruppe zu formen.