Das Friedenslicht legt einen langen Weg von der Geburtsstädte Jesu Christi, Betlehem, bis hierher nach Deutschland zurück. Jeden dritten Adventssonntag im Jahr bricht eine Gruppe der Großauheimer Pfadfinder zum Hanau Hauptbahnhof auf um das Licht dort im Empfang zu nehmen.


Während der Bußandacht in der Jakobuskirche und auf dem Großauheimer Weihnachtsmarkt verteilt die jüngste Gruppe der Pfadfinder, die Wölflinge, das Friedenslicht an die Leute.
Der Rest des Stammes hatte währenddessen alle Hände voll mit dem Verkauf von Würstchen, Steaks und Knobibaguette zu tun. Nebenan wurde in der Jurte über offenen Feuer die Fruchtig leckere Abwechslung zu all dem Glühwein zubereitet. Der Tschai ist eine besondere Spezialität der Pfadfinder und fand wie immer großen Anklang unter den Besuchern des Weihnachtsmarktes