Drucken

Es ging zum ersten Mal nach den Ferien wieder auf Lager!
Das sehr kühle Wetter passte gut zu dem Überraschungsmotto ‚Frozen‘ des Winterlagers. Bis zur Ankunft an der Hütte haben alle Teilnehmenden sich in Geduld üben müssen, dafür war bei einigen Gruppenkindern die Freude umso größer. Es war das erste Lager unserer Rover-Stufe, die sich sehr viel Mühe mit der Dekoration, dem Essen und dem Geländespiel gegeben haben.

Kaum angekommen gab es für Alle einen leckeren blauen Willkommens-Drink/Getränk, manche noch ein klein wenig vorsichtig, schmeckte es dann doch. Genau wie das leckere Abendessen, was die Stufe selbst für den Rest zubereitet hat. Früh am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück los – auf eine Geocaching-Tour/Schnitzeljagd, wo die Kinder und Gruppenleitern sich die tolle Umgebung mit See und Burgfeste anschauten und erkundeten. Währenddessen bereiteten die Rover ein Geländespiel passend zum Motto des Lagers vor. Die verschiedenen Gruppen hatten eine persönliche Spielfigur für das Spielbrett, wo Stationen draußen und drinnen versteckt waren, die die Kinder finden mussten. Ein paar Fragen und Zitate aus dem jeweiligen Film befanden sich auch unter den Stationen. Das machte den Kindern viel Freude und Spaß, dabei gab sich jeder Mühe im Team schneller als die anderen Teams zu sein. Nachdem sich alle Kinder und Leiter ausgiebig den Film „Frozen“ kennengelernt hatten, war das Highlight des Abends, der passende Kinofilm dazu. Die Faszination und Begeisterung der Kinder erkannte man beim Schauen des Films. Es war ein tolles Lager und wir kamen am Sonntagmittag sehr zufrieden nach Hause.